Bildgröße für WhatsApp dp ändern

Sie versuchen, Ihr neuestes Bild als WhatsApp-Profil hochzuladen, aber es wird abgeschnitten? Das passiert, weil es eine bestimmte Auflösung gibt, die von WhatsApp als Profil unterstützt wird, und jedes Bild, das diese Größe überschreitet, wird abgeschnitten. Wenn Sie also nicht beschneiden wollen, müssen Sie die Größe des Bildes für das WhatsApp-Profil ändern. Mit einem guten Bildvergrößerungsprogramm kann diese Aufgabe ganz einfach erledigt werden. Mehr darüber, wie man die Größe von Bildern für WhatsApp dp ändern kann, erfahren Sie in den folgenden Teilen des Artikels.

Teil 1. Was ist die empfohlene WhatsApp-Profilbildgröße?

Wenn Sie ein Smartphone mit einer Bildschirmgröße von ca. 4-5 Zoll verwenden, beträgt die minimale unterstützte Profilbildgröße 192 X 192 Pixel. Bei Smartphones mit einem Bildschirm von weniger als 4 Zoll beträgt die Größe 140 x 140 Pixel.

Jedes Bild in quadratischer Größe kann als WhatsApp-Profilbild verwendet werden. Wenn Sie größere Bilder haben, können Sie den WhatsApp Image Resizer verwenden, um die empfohlene Dateigröße zu erhalten.

Wie kann man ein Foto für WhatsApp dp bearbeiten oder anpassen? (Standardmethode)

1: Öffnen Sie WhatsApp auf Ihrem Telefon und tippen Sie auf Weitere Optionen und wählen Sie Einstellungen.

2: Tippen Sie auf das Profil Telefon und klicken Sie auf das Symbol Kamera.

3: Als Nächstes können Sie entweder ein Bild von Ihrer Kamera aufnehmen oder eines aus der Galerie auswählen, das als Profilbild verwendet werden soll.

Teil 2. Wie kann man die Größe des Bildes für das WhatsApp-Profil online kostenlos ändern, ohne es zu beschneiden?

Um die Größe eines Fotos für das WhatsApp-Profil auf einfache und schnelle Weise zu ändern, ohne das Bild zu beschneiden, verwenden Sie Wondershare Online UniConverter. Dieses browserbasierte Programm kann die Größe von Bildern im JPG-, PNG-, BMP- und GIF-Format ändern. Das kostenlose Tool unterstützt auch die Stapelverarbeitung, bei der Sie bis zu 10 Bilder auf einmal ohne Größenbeschränkung hinzufügen können. Das ursprüngliche Seitenverhältnis kann wie in der Originaldatei beibehalten oder mit diesem whatsapp dp size converter online nach Ihren Wünschen geändert werden. Die Größe der hinzugefügten Bilder kann je nach Wunsch in Pixeln oder in Prozent geändert werden.

Sobald Sie die Größe des Bildes geändert haben, können Sie es je nach Bedarf auf den Geräten oder in Dropbox speichern.

Wie kann man die Größe eines Bildes für ein Whatsapp-Profil ganz einfach ändern?

Schritt 1: Öffnen Sie den Image Resizer und klicken Sie auf die Schaltfläche Dateien auswählen, um das Bild hinzuzufügen, dessen Größe geändert werden soll.

Schritt 2: Ändern Sie die Größe des Bildes je nach Bedarf in Pixeln oder in Prozenten. Verwenden Sie optional das Schloss-Symbol, um das Seitenverhältnis zu fixieren.

Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche Größe ändern, damit das Programm mit der Verarbeitung beginnt.

Schritt 4: Tippen Sie auf die Schaltfläche „Download“ und das Bild kann lokal oder in einem Dropbox-Konto gespeichert werden.

Zum Schluß

Ganz gleich, welches Bild Sie haben und mit welchen Social-Media-Plattformen Sie arbeiten, mit diesem einfachen Online-Bildveränderungsprogramm können Sie die Größe eines Bildes schnell an das WhatsApp-Profil, Facebook-Cover oder -Profil, Twitter-Profil usw. anpassen.

3 Methoden zum Verschieben von WhatsApp auf SD-Karte

Wenn Sie WhatsApp schon eine ganze Weile benutzen, kann es viel Speicherplatz beanspruchen. Und da Sie vielleicht nicht einige der Mediendateien auf Ihrem WhatsApp-Konto entfernen möchten, um Speicherplatz freizugeben, ist es vielleicht die beste Option, WhatsApp auf die SD-Karte zu verschieben.

Teil 1: WhatsApp auf eine SD-Karte am Computer verschieben

Nun, da Sie eine SD-Karte ausgewählt haben, die Ihren Bedürfnissen entspricht, ist es an der Zeit, die WhatsApp-Mediendateien auf die neue SD-Karte zu verschieben. Eine der einfachsten Möglichkeiten, dies zu tun, ist die Verwendung Ihres Computers. Diese Methode ist einfach und erfordert nur Ihr Telefon, die SD-Karte und ein USB-Kabel. Befolgen Sie dazu die folgenden einfachen Schritte:

Schließen Sie das Gerät zunächst mit einem USB-Kabel an den Computer an. Warten Sie, bis der Computer das Gerät erkannt hat. Bei einigen Geräten müssen Sie möglicherweise das USB-Debugging aktivieren, bevor der Computer das Gerät erkennen kann.
Öffnen Sie auf Ihrem Android-Gerät den Ordner „Interner Speicher“ und suchen Sie dann den Ordner „WhatsApp“ in der Liste der Ordner auf dem internen Speicher des Geräts. Kopieren Sie den WhatsApp-Ordner.
Fügen Sie den WhatsApp-Ordner in den SD-Karten-Ordner ein und schon werden alle Ihre WhatsApp-Daten auf die SD-Karte verschoben.

Teil 2: WhatsApp-Medien ohne Computer auf die SD-Karte verschieben

Sie können den WhatsApp-Ordner auch alternativ auf die SD-Karte verschieben, ohne das Gerät mit dem Computer zu verbinden. Dazu müssen Sie eine Datei-Explorer-App auf Ihrem Gerät verwenden, die als ES File Explorer bekannt ist. Befolgen Sie dazu diese einfachen Schritte:

Installieren Sie zunächst die ES File Explorer-App auf Ihrem Gerät. Sie finden sie im Google Play Store.
Sobald die App auf Ihrem Gerät installiert ist, öffnen Sie sie und klicken Sie auf „Interne Speicherdateien“.
Sie sollten nun alle Dateien und Ordner sehen, die im internen Speicher des Geräts gespeichert sind. Suchen Sie „WhatsApp“ und klicken Sie darauf, um die Dateien in diesem Ordner zu öffnen.
Suchen Sie den Ordner mit dem Namen „Media“ im WhatsApp-Ordner und schneiden Sie ihn aus.
Gehen Sie nun zum Abschnitt „SD“ und erstellen Sie einen neuen Ordner, den Sie „WhatsApp“ nennen können, und fügen Sie dann die Mediendateien in den neu erstellten Ordner ein.

Teil 3: SD-Karte als Standardspeicher von WhatsApp festlegen

Mit den oben genannten Lösungen können Sie die aktuellen WhatsApp-Mediendateien auf die SD-Karte verschieben. Wenn Sie diesen Prozess nicht automatisch einstellen, müssen Sie die Dateien jedes Mal verschieben, wenn sich Daten im WhatsApp-Ordner angesammelt haben. Die beste Lösung ist in diesem Fall, die SD-Karte als Standardspeicher für Ihre WhatsApp-Daten festzulegen.

Hierfür benötigen Sie eine App wie XInternalSD. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Apps nur auf verwurzelten Android-Geräten funktionieren. Und so geht’s:

Laden Sie eine sichere Kopie der XInternalSD apk auf Ihr Gerät herunter. Die App ist möglicherweise nicht im Play Store verfügbar, aber Sie können sie auf den wichtigsten Entwickler-Websites finden.
Installieren Sie die App und öffnen Sie sie. Gehen Sie zu den „Einstellungen“ und tippen Sie auf „Pfad zur internen SD-Karte“, um ihn in eine externe SD-Karte zu ändern.
Tippen Sie nun auf „Für Apps aktivieren“ und wählen Sie „WhatsApp“ aus der Liste der Apps, die Sie auf Ihrer SD-Karte speichern können.
Sobald WhatsApp aktiviert ist, werden alle WhatsApp-Daten standardmäßig auf Ihrer SD-Karte gespeichert.

Zusammenfassung
Das Verschieben von WhatsApp-Daten auf die SD-Karte ist von Vorteil, wenn Sie den internen Speicher Ihres Geräts für andere Datentypen freigeben möchten. Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema und anderen WhatsApp-bezogenen Themen in den Kommentaren unten mit.

Bitcoin ist jetzt „zu wichtig, um es zu ignorieren“, sagt die Deutsche Bank

Der globale Bankenriese Deutsche Bank erwartet, dass die Regierungen Bitcoin Ende 2021 regulieren werden.

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin ( BTC ) von 1 Billion US-Dollar und das Potenzial für weiteres Wachstum haben die Kryptowährung laut Analysten der Deutschen Bank „zu wichtig, um sie zu ignorieren“

Deutsche Bank Research, die Finanzforschungstochter des globalen Bankengiganten Deutsche Bank, veröffentlichte einen exklusiven Bitcoin- Bericht mit dem Titel „Die Zukunft des Zahlungsverkehrs: Serie 2 Teil III. Bitcoins: Kann der Tinkerbell-Effekt zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung werden? “

In der 18-seitigen Studie beschreibt die Deutsche Bank Research die grundlegenden Merkmale von Crypto Revolt und analysiert die Haupttreiber des historischen Preiswachstums für einen Vermögenswert von 1 Billion US-Dollar .

Analysten der Deutschen Bank schlugen vor, dass der Bitcoin-Preis „weiter steigen könnte“, solange Vermögensverwalter und Unternehmen weiterhin in den Markt eintreten

Das Unternehmen betonte, dass Zentralbanken und Regierungen nun „verstehen, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen hier bleiben werden“ und daher voraussichtlich Ende 2021 mit der Regulierung beginnen werden.

Trotz der steigenden Bewertung könnte das Wachstum von Bitcoin als Anlageklasse durch seine „immer noch begrenzte“ Handelbarkeit und Liquidität behindert werden, warnte Deutsche Bank Research. „Die eigentliche Debatte ist, ob steigende Bewertungen allein Grund genug für Bitcoin sein können, sich zu einer Anlageklasse zu entwickeln, oder ob seine Illiquidität ein Hindernis darstellt“, erklärten die Analysten.

Bitcoin wird voraussichtlich kurzfristig „ultravolatil bleiben“, schlussfolgerten die Analysten der Deutschen Bank und prognostizierten einen Wendepunkt für Bitcoin in den nächsten „zwei oder drei Jahren“, da sich ein Konsens über seine Zukunft ergeben könnte.

The GameStop affair: the start of an ascent for cryptocurrencies?

Using Reddit and social media, amateur traders have coordinated their efforts to buy GME stock and drive up the price.

Robinhood has blocked the option to buy GME and other stocks considered volatile.

It will therefore be more complicated to manipulate the market

As the cycle of crazy news on GameStop and WallStreetBets continues and becomes more and more unlikely, I have started looking back to try and make sense of what is going on.

Pyrrhus, in ancient Greek, was „more tyrannical than majestic,“ according to Plutarch. This business of amateur traders, GameStop, cryptocurrencies and hedge funds, reminded me of Pyrrhus.

(Note: Pyrrhus was the Hellenistic King of Epirus whose military successes against Rome and Macedonia resulted in the commonly used phrase “Pyrrhic Victory.” This is why it can be applied to the GameStop and WallStreetBets triumph. .)

At this point, everyone knows the story. Amateur traders, whose numbers have grown during the pandemic thanks to more free time and easy-to-access apps like Robinhood , have found that a number of hedge funds have taken short positions on Bitcoin Billionaire, a few other stocks, and some cryptocurrencies.

Using Reddit and social media, amateur traders coordinated their efforts to buy GME stock and drive the price higher . The result (at one point, a 1,700% increase), caught the world’s attention.

It was David against Goliath, in the middle of Covid! The pandemic has created record inequalities in the United States. The rich got richer and almost everyone was left behind. This could draw attention to cryptocurrencies.

Robinhood gives up

So you thought this GameStop affair could be a good opportunity to get up to speed. With all of this information, it would be difficult to interpret what happened as anything other than deep tensions that could lead to more dangerous things.

How was the situation handled? Robinhood, the app named after the hero famous for stealing from the rich to give to the poor, blocked its users‘ option to buy GME and other stocks the company saw as volatile.

While amateur traders could no longer buy, hedge funds had free rein to sell, which allowed them to optimize, lower the price and hedge their damage. Robinhood’s excuse? It depends on when you ask them, why not turn to cryptocurrencies?

Robinhood CEO Vlad Tenev initially denied that the company had shut down due to cash flow issues , only to change his mind a few days later. You would think that sort of thing would spark outrage, even investigation. While voices from all walks of life spoke about what was going on, there was also something quite disturbing.

Jimmy Kimmel looks for those responsible

An example can be seen on Jimmy Kimmel’s US Tonight Show on Friday, February 5. Describing the GameStop situation, Kimmel said :

“Despite a sharp drop in sales, over the past six months the [GameStop] share price has risen 8,000% because a group of amateur investors, possibly even Russian disruptors, who are doing part of a Reddit community called WallStreetBets, decided to buy a lot of stocks, and therefore to raise the price and beat the hedge funds that had taken a short position in the stock ”.

Now, giving Kimmel the benefit of the doubt, I’ve tried to find articles mentioning these potential “Russian disruptors” behind the GameStop manipulation. Not only is there no mention in all the major media, not even the small media published anything about the Russians.

So how can Jimmy Kimmel – as we collectively revel in the visible damage caused by the spread of conspiracy theories and fake news – can come before his audience of millions of Americans and suggest without any evidence that he is was the work of Russian saboteurs?

Vertrauen in zentralisierte Börsen erodiert

DEX-Token steigen auf, da das Vertrauen in zentralisierte Börsen erodiert

Während die vergangene Woche war etwas turbulent, um es gelinde auszudrücken, für beide Krypto-und Aktienmärkte, es sieht aus wie digitale Token im Zusammenhang mit dezentralen Börsen (DEXs) sind tatsächlich mit einer großen Zeit.

Der Sektor ist im grünen Bereich auf der ganzen Linie, wie die meisten DEX-Token sind irgendwo zwischen 1,3% und 317% in den letzten sieben Tagen, nach CryptoSlate’s Daten.

DEXs sind Krypto-Handelsplattformen, die direkte Peer-to-Peer-Transaktionen zwischen Händlern ermöglichen. Das bedeutet, dass alle Trades auf der Grundlage ihrer Bitcoin Hero hartkodierten Algorithmen ohne Zwischenhändler ausgeführt werden. Dies bedeutet auch, dass DEXs den Handel nicht einschränken können, wann immer sie dazu geneigt sind – im Gegensatz zu einigen ihrer zentralisierten Gegenstücke (CEXs), die im Besitz von bestimmten Unternehmen sind und von diesen betrieben werden.

Während der Dominanz-Index des DEX-Token-Sektors mit 1,35% seiner Marktkapitalisierung relativ niedrig bleibt, sahen viele DEX-bezogene Vermögenswerte in der vergangenen Woche ein stetiges Wachstum. Zum Beispiel wird UNI, der native Governance-Token der weit verbreiteten dezentralen Finanz (DeFi)-Plattform Uniswap, derzeit bei rund $18,83 gehandelt, ein Plus von 20,3% am Tag und 79,7% in den letzten sieben Tagen.

Es folgt Synthetix Network Token (SNX), SushiSwap (SUSHI), und Loopring (LRC), die ihre Preise um 16,22%, 38,15%, und 24,15% über die Woche, bzw. sah.

Die Top 10 DEX-Token

Insgesamt haben nur vier der 30 DEX-Token, die von CryptoSlate verfolgt wurden – Kyber Network (KNC), Hegic (HEGIC), Polkastarter (POLS) und MCDEX (MBC) – im Laufe der 7-Tage-Periode im Minus gelegen.
CEXs im Stich gelassen

Dieses Wachstum ist vor allem im Vergleich zu den Metriken der zentralisierten Börsen deutlich. In der letzten Woche, nicht, dass viele CEX-Token haben gezeigt, bemerkenswerte Ergebnisse, obwohl es einige Ausnahmen wie Catex Token (CATT, +1.122%), Tidex Token (TDX, +246%), und Voyager Token (VGX, +225%).

In Bezug auf die gesamte Sektor-Änderung in sieben Tagen, DEXs führen mit +43.88%, während CEXs durchschnittliche Preiserhöhung war begrenzt auf +7.56%.

Vielleicht hat die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit begonnen, sich dezentralen Handelsplattformen zuzuwenden, nachdem sie Zeuge der Ereignisse der letzten Woche geworden ist. Als Reddit Gruppe WallStreetBets wohl einen großen Sieg gegen Wall Street Haie – und auf ihrem eigenen Feld – erzielte, hat Robinhood den Handel mit GameStop-Aktien (GME) eingeschränkt.

Bemerkenswert ist, dass die Börse nur den Einzelhändlern die Möglichkeit genommen hat, GME zu kaufen, was den Kursanstieg der Aktie behindert – zumindest auf der Plattform von Robinhood. Zu der Zeit, viele Benutzer und Experten argumentiert, dass Robinhoods Entscheidung könnte leicht als ein Versuch, ein Sicherheitsnetz für Hedge-Fonds „Short-Positionen auf GameStop zu schaffen interpretiert worden sein-und setzen „der kleine Mann“ im Nachteil.

Wie CryptoSlate kürzlich berichtet hat, könnte Robinhoods Vorgehen auch dazu beigetragen haben, dass DeFi und Kryptowährungen mehr Anerkennung erhalten.

ETH price at record highs, Yellen criticises cryptocurrencies, BTC nodes at record numbers and much more. A summary of the most important cryptocurrency news of the week.

In a partnership between Blockchain Summit Latam and Cointelegraph en Español, we present the 5 cryptocurrencies that had the biggest impact on the market and the ecosystem in the last days.

Whoever said that days in the cryptomarket are boring, was lying terribly. We finish a new week full of adrenaline and emotions, where the cryptomarkets have left us breathless with strong ups and downs. In the midst of these abrupt changes, important news happened and even some of them were the cause of these movements.

Thanks to a collaboration between Blockchain Summit Latam and Cointelegraph, with Cristobal Pereira, CEO of Blockchain Summit Latam and Latam Tech, and Ezio Rojas, Head of News of Cointelegraph in Spanish, we present a summary of 5 of the news that emerged in the market and ecosystem of Blockchain technology and cryptocurrencies during this week. You can also listen to the podcast here.

Bitcoin récupère son niveau de soutien clé après avoir chuté à 34 500 dollars

Bitcoin a été confronté à une correction extrême plus tôt dans la journée.

En l’espace de 12 heures, la cryptocouronne a plongé de la région des 41 000 dollars à des creux sur les bourses au comptant proches de 34 000 dollars et à des creux sur les bourses à terme proches de 35 000 dollars.
La CTB a perdu plus de 15% sur la durée de ce rallye.
La cryptocouronne a depuis rebondi rapidement à la hausse, retrouvant un niveau de soutien clé par les analystes.

Un trader de crypto-monnaie a partagé le graphique ci-dessous après la reprise, notant que Bitcoin Billionaire avait retrouvé un niveau de support technique clé sur son graphique de 15 minutes. Bien que ce ne soit pas la fin de tous les niveaux de support, les analystes sont optimistes et pensent que cet événement technique pourrait contribuer à stimuler la reprise en cours.

Bitcoin récupère son niveau de soutien clé après la baisse du crash flash

Bitcoin a été confronté à une correction extrême plus tôt dans la journée. En l’espace de 12 heures, la cryptocouronne a plongé de la région des 41 000 dollars à des creux sur les échanges au comptant proches de 34 000 dollars. La cryptocouronne a perdu plus de 15% sur la durée de ce rallye.

Beaucoup ont pensé que c’était le début d’une correction plus importante. Même lorsque la cryptocouronne était proche de ses plus bas niveaux, les taux de financement et les primes sur les marchés à terme pour la CTB étaient extrêmement élevés, ce qui impliquait qu’une poursuite de la baisse était de plus en plus probable.

Mais Bitcoin a rapidement rebondi à la hausse, car les acheteurs sont intervenus d’un seul coup.

Selon les analystes techniques, la cryptocouronne a depuis lors retrouvé un niveau de soutien essentiel.

Bitcoin fait cependant face à une certaine résistance qui pourrait mettre un terme à la reprise en cours.

Graphique de l’action des prix de la CTB au cours des derniers jours, par le crypto-trader et chartiste Pierre (@Pierre_crypt0 sur Twitter).

Il est temps de se calmer

Les données en chaîne peuvent cependant montrer que la reprise en cours commence à être surchauffée et qu’une correction à court terme ou une consolidation à moyen terme pourrait suivre. Philip Swift, un analyste de la chaîne, a récemment noté que la cryptocourant atteint des niveaux de surchauffe pour un indicateur clé de la chaîne. En se référant au tableau ci-dessous, il a déclaré à ce sujet

„Je commence à sentir que le marché s’approche maintenant de niveaux de surchauffe. Un point de données à observer est le MVRV Z-score, qui examine les extrêmes dans les ensembles de données entre la valeur du marché et la valeur réalisée… Nous pouvons voir que lorsque le z-score entre dans la zone rouge, il signale un sommet du marché. Nous n’en sommes pas encore là, mais quelques jours de plus de parabole pour le prix et nous y serons“.

Bitcoin a longtemps été confronté à des corrections lors des marchés haussiers. En 2017, la pièce a régulièrement reculé de 20 à 30 % avant d’atteindre de nouveaux sommets.

JPMorgan flip-flops novamente, diz que o bitcoin pode chegar a US $ 100.000 „, mas esses níveis de preço seriam insustentáveis“

No início de novembro, JPMorgan quant NIck Panigirtzoglou

– talvez com a tarefa de ser o cético estrategista de bitcoin interno – previu que, com base em indicadores de posição e técnicas, „as posições de sobrecompra de bitcoin por negociadores de momentum, como CTAs poderiam desencadear a realização de lucros ou reversão média flui no curto prazo. “ O Bitcoin, que estava sendo negociado em torno de US $ 14.000, não só não significava reversão ou „realização de lucro“, mas explodiu nas próximas semanas e no final de novembro subiu para o porque de seus máximos anteriores de 2017, negociando apenas abaixo de $ 20.000.

É claro que qualquer um que tenha vendido bitcoin no retorno comercial de Panigirtzoglou não ficou feliz, o que pode explicar por que, menos de três semanas depois, o quant do JPM admitiu que estava errado e lutando para buscar uma narrativa otimista para apaziguar os clientes institucionais do banco que eram agora claramente (principalmente) bitcoins longos, propôs uma tese de paridade com o ouro, segundo a qual há cerca de US $ 42 trilhões em dinheiro circulando, o valor do ouro acima do solo em US $ 12 trilhões é cerca de 27x maior do que a capitalização de mercado do bitcoin hoje, que em seu máximo ainda é de apenas US $ 443 bilhões. Em suma, se o valor do bitcoin atingisse a paridade com o ouro, o preço de um bitcoin teria que aumentar para $ 650.000 de seu preço atual de $ 24.000.

Desta vez, Panigirtzoglou – que desistiu de tentar justificar o movimento implacável mais alto com fundamentos, técnicas ou qualquer metodologia convencional – acertou direcionalmente, e o bitcoin quase dobrou de seu preço de $ 18.000 no final de novembro para um novo recorde histórico de $ 33.600 acertados no domingo.

O que nos traz até hoje, quando aparentemente ansioso para repetir seu erro de dois meses atrás, quando ele prematuramente encerrou a corrida recorde de bitcoin, Panigirtzoglou publicou um novo relatório perguntando em „O bitcoin já se igualou ao ouro?“ (alerta de spoiler: não por um longo, longo curto … mas como de costume, o JPM tem sua própria teoria).

Qual é a última tese do JPM? Bem, tendo falhado em detectar o ponto de inflexão no preço do bitcoin usando „técnicas e impulso“, Panigirtzoglou agora mudou e, em vez disso, está contando com a avaliação para dizer a ele se o preço da criptografia é muito alto. Sim, um quant bancário está usando a „avaliação“ de uma unidade monetária alternativa fiduciária intangível como base para um reco comercial. E nos perguntamos por que quase ninguém mais lê pesquisas vendidas.

Em qualquer caso, na última tentativa do JPM de chamar o que pode ser o ponto de inflexão de preços mais importante no mundo hoje, o JPM quant escreve que após a tremenda corrida do bitcoin nas últimas semanas – nas costas da rápida adoção institucional e contínua compra no varejo – o „cenário de avaliação e posição tornou-se muito mais desafiador para o bitcoin no início do ano novo.“ O que, é claro, é óbvio: quanto mais alto algo vai, mais provável é que desça ou suba. Se apenas o JPM foi tão preciso em chamar a primeira perna da alta, ele pode até ter credibilidade em chamar tais pontos de inflexão, quer use técnicas ou – como neste caso – métodos de avaliação para chegar a sua conclusão.

O que é ainda mais divertido é que já tendo sido queimado uma vez, Panigirtzoglou é especialmente cauteloso e começa advertindo que ele „não pode excluir a possibilidade de que a atual mania especulativa se propague ainda mais, empurrando o preço do bitcoin para a região de consenso entre $ 50k – $ 100k, acreditamos que tais níveis de preços se provariam insustentáveis. “

Em outras palavras, o bitcoin pode triplicar a partir daqui … mas depois se reverterá. Esse é um insight profundo, e esperamos que qualquer um que negocie com base em tal reco tenha um balanço patrimonial pelo menos tão grande quanto o do JPM, caso decida vender bitcoin a descoberto aqui e sofrer bilhões em chamadas de margem se a criptomoeda primeiro atingiu $ 100.000 por bitcoin.

O que nos traz de volta à questão de quais métodos de „avaliação“ o JPM usa para concluir que a corrida do bitcoin está chegando ao fim? Como Panigirtzoglou explica, „anteriormente usamos duas métricas de avaliação para bitcoin, uma baseada em sua comparação com o ouro e outra baseada em seu custo de mineração ou valor intrínseco.“

Porque ao „avaliar“ o bitcoin, a primeira coisa que vem à mente é o quão mais barato ele é em relação a outro ativo que não pode ser avaliado, e a outra matriz de „avaliação“ é atribuir o „valor“ da criptomoeda ao seu custo de extração … como se fosse alguma mercadoria retirada do solo e utilizada para diversas aplicações industriais.

 

Südafrikanischer Bitcoin-Händler MTI geht in Liquidation, CEO auf der Flucht

Das Unternehmen hat rund 28.000 Investoren mit 644 Millionen Dollar betrogen.

Ein Gericht in Kapstadt hat eine vorläufige Liquidationsanordnung gegen Mirror Trading International (MTI), ein südafrikanisches Bitcoin Revival Händlerunternehmen erteilt, da Tausende seiner Kunden nicht in der Lage waren, ihre Gelder abzuheben.

Die Anordnung kam, nachdem sich zwei MTI-Kunden mit einem Eilantrag gegen das zwielichtige Unternehmen an das Gericht gewandt hatten. Es wird vermutet, dass MTI etwa R9,45 Milliarden ($644 Millionen) hält, die von fast 28.000 Investoren aus der ganzen Welt stammen.

Die Gerichtsbeschlüsse folgten auf mehrere Warnungen der südafrikanischen Financial Sector Conduct Authority (FSCA) gegen MTI.

„Mirror Trading International und seine Geschäftsleitung betreiben ein illegales Geschäft, führen Kunden in die Irre und haben gegen mehrere Gesetze verstoßen“, erklärte die FSCA in einem Rundschreiben, das letzten Monat veröffentlicht wurde.

Die Regulierungsbehörde warnte auch MTI-Kunden im August 2020 und forderte sie auf, sich von dem Unternehmen zu trennen, indem sie dringend Gelder abheben.

MTI lockte Investoren mit Ansprüchen von mindestens 10 Prozent monatlicher Rendite auf ihre Investitionen. Es benutzte oder behauptete zumindest, Hochfrequenz-Handelsalgorithmen zu benutzen, um Gewinne zu generieren und behauptete, dass es sein Ziel nur an einem von 200 Tagen verfehlte.

Die örtliche Aufsichtsbehörde wies zuvor darauf hin, dass die Firma keine Lizenz für die Durchführung von Handelsgeschäften hat und leitete eine Untersuchung gegen sie ein. Zusätzlich hat die Aufsichtsbehörde Strafanzeige gegen die Firma gestellt und ihre Konten eingefroren.

CEO geflohen

Die Sorgen haben sich verschlimmert, da der Verbleib des CEO von MTI, Johann Steynberg, nun unbekannt ist. Steynberg hat die Kontrolle über die Wallet mit rund 17.000 Bitcoins, die von MTI-Investoren eingezahlt wurden, und es wird angenommen, dass er aus dem Land geflohen ist.

Außerdem hat sich das Management der Firma Berichten zufolge bereit erklärt, mit den Strafverfolgungsbehörden zu kooperieren, da sie Steynberg nicht kontaktieren können.

Noch bevor die südafrikanische Aufsichtsbehörde ihre Untersuchung gegen MTI einleitete, erließ die texanische Aufsichtsbehörde eine Unterlassungsverfügung gegen das Unternehmen, da es sich angeblich um ein internationales Multilevel-Marketing-System handelt.

 

How to invest in blockchain?

The so-called “blockchain” industrial sector has benefited from a great promotion by the general media in recent years, to the detriment of cryptocurrencies. Several companies see it as a major disruption, and are quick to create dedicated research and development sections.

From an investor’s perspective, “blockchain” holds the promise of huge returns . But which blockchain are we talking about? How to invest in this sector?

Blockchain or blockchains?

The expression “ the blockchain ” comes to us from a time – not so long ago – when the only one that existed was that of Italian Formula. Now, there are several thousand different cryptocurrencies and blockchains . Some decentralized platforms no longer use this data structure. For example, this is the case of IOTA or Avalanche, which work with an acyclic directed graph system .

The blockchain is a term generic and vague . It encompasses all distributed ledger technologies in the broad sense. They can be decentralized on all fronts, like Bitcoin or Ethereum. But they are also platforms developed by large companies, and even States.

When we talk about investing in blockchain , it usually means that we want to invest money in one of the many emerging projects in this ecosystem … Hoping to hit the jackpot.

Investing in blockchain technologies, is it still possible?

The answer is of course yes ! However, it should be understood that the year 2017 saw a Cambrian explosion of blockchains. The market is now saturated with worthless projects, or pale copies of existing projects.

The budding investor must therefore bear in mind that finding the latest technological nugget requires extensive knowledge . It is important to understand the existing technologies and their limitations.

Likewise, it should be borne in mind that the brightest minds in computing and distributed systems have more or less all started their own projects . Entrusting millions of dollars to an unknown development team is a risky bet .

In addition to the technical prerequisites, you must also have a good vision of the crypto-asset market . The investor should look for a project that has the potential to build a strong community .

These are of course future users, but also traders . Indeed, liquidity is a very important factor. Owning an asset that has achieved good growth, but without being able to take profits because of an illiquid market is a very frustrating experience.

The different ways to invest in the blockchain sector

Depending on your investor profile and your financial means , there are different ways to invest in this sector.

The easiest way is obviously to go to a foreign exchange platform . Then just buy the token of the project that you find promising. As you probably already know, a token is a financial, digital and decentralized asset , conferring rights on its holder. These may be voting rights, or even shares in the issuing company.

The big advantage of tokens over traditional financial securities is their high liquidity . It is possible to buy or sell them on the markets with a few clicks.

For example, let’s say you want to invest in a blockchain project dedicated to decentralized exchanges (DEX). You have chosen the 0x protocol . All you have to do is place a buy order at a level that you find interesting. Once you are in possession of your tokens, you may wish to realize a gain , for example at the next level of price resistance. You just have to place your take profit at this level, and you’re done. When the price of ZRX reaches the desired price, your trade will be executed and you will pocket your capital gain.