Reiner Priggen

Texte

Feuchtgebiete am Tropf


Unter sachkundiger Führung von Dirk Jansen, Geschäftsleiter beim BUND NRW, besuchte Priggens Team am Vormittag die Feuchtgebiete im Naturpark Schwalm-Nette, so etwa den aufgrund der Sümpfung (Abpumpen des Grundwassers) des Tagebaus Garzweiler II inzwischen künstlich bewässerten Quelltopf der Schwalm oder den Mühlenbach. Aufbereitet wird das Sümpfungswasser in zwei Tagebau-Wasserwerken des Bergbautreibenden RWE. Von dort wird es den trocken gefallenen Feuchtgebieten zugeführt. Mittags im Wasserwerk Wanlo informierte der Leiter des Bereichs Wasserwirtschaft des RWE, Prof Dr. Christian Forkel, die Besucher(in) über technische Details. Ergänzt wurde die Exkursion durch eine Zwischenstation am Aussichtspunkt "Skywalk" nahe der Autobahn 61 mit entsprechenden Tiefblicken in den laufenden Bergbaubetrieb, die auch das riesige Ausmaß diese Eingriffs in die rheinische Landschaft deutlich werden ließen, ebenso wie der Besuch bereits verlassener Ortschaften, die künftig dem Braunkohletagebau zum Opfer fallen. Einen Lichtblick stellte die Stippvisite des Ortes Holzweiler dar, der nicht zuletzt durch den hartnäckigen Einsatz der GRÜNEN für eine Verkleinerung des Abbaugebietes letztlich nicht mehr den Baggern zum Opfer fallen wird und erhalten bleibt. Eine sehr beeindruckende Exkursion, insbesondere für die Praktikantin Anna Betten, die erstmals das rheinischen Braunkohlegebiet besuchte, ging am späteren Nachmittag zu Ende. 

 

An der Schwalmquelle Mühlenbach

 

 

Im Tagebau-Wasserwerk Mönchengladbach-Wanlo

 

Anna Betten und Reiner Priggen: Blick ins Braunkohleloch Garzweiler

 


Zurück


Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen

 

Plenarrede

Zur Wirtschaftslage in NRW (Abschiedsrede)

Nach 17 Jahren im Landtag verabschiedet sich Reiner Priggen aus dem Parlament.

weiter lesen


Fraktion vor Ort

Im Gespräch mit "Smart Emma"

Reiner Priggen und die anderen GRÜNEN Landtagsabgeordneten trafen sich jetzt vor Ort unter dem Motto "Digitale Wirtschaft - Wirtschaft neu denken!" mit Praktikern und Vorreitern zum Gespräch.

weiter lesen


Rede Aktuelle Stunde

Priggen kontert CDU-Fraktionschef Laschet

In der Aktuellen Stunde der Plenarsitzung am 2. Dezember 2016 fand eine teils heftige Debatte zur aktuellen Wirtschaftslage in NRW statt.

weiter lesen


Oktober-Plenum

Reiner Priggen zum Wirtschaftsbericht NRW

Für die GRÜNE-Fraktion bewertete Reiner Priggen den NRW-Wirtschaftsbericht.

weiter lesen


Energiewende durch EEG-Novelle gefährdet?

Zu Besuch beim Fachingenieurbüro FGH in Aachen

Die GRÜNEN Landtagsabgeordneten besuchten jüngst zahlreiche Firmen der Erneuerbare-Energien-Branche, um sich mit ihnen über zu erwartende negative Konsequenzen für die Energiwende aufgrund des Entwurfs einer Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes auszutauschen.

weiter lesen


Feuchtgebiete am Tropf

Eine Exkursion ins Umfeld des Tagebaues Garzweiler

Reiner Priggen MdL informierte sich am 14.März - in Begleitung von Mitarbeiter Horst-Dieter Heidenreich und Fraktionspraktikantin Anna Betten - im Umfeld des Braunkohlentagebaues Garzweiler über dessen Auswirkungen auf den Grundwasserhaushalt.

weiter lesen


ENERGETICON Alsdorf

Mit Schulministerin Löhrmann zu Besuch in einer sehenswerten Einrichtung

NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann und Reiner Priggen MdL besuchten am Freitag, 15.Januar, das Alsdorfer ENERGETICON auf dem früheren Zechengelände der Grube Anna.

weiter lesen